Die LDK steht in den Startlöchern

An diesem Mittwoch stellten sich unsere Landesvorsitzenden Mona Neubaur und Sven Lehmann auf der Landespressekonferenz den Fragen der Journalist*innen. Neben der aktuellen politischen Lage, läuteten sie auch die LDK ein und gaben einen Einblick in die anstehenden Schwerpunktthemen. Anlass genug, um zwei Tage vor Parteitags-Beginn einen ersten Blick auf aktuelle Pressestimmen zu werfen:

Der Westfälische Anzeiger titelt online „Laschet darf nicht schweigen“ und zitiert so Svens Forderung in Sachen Ehe für alle. Sven fordere, dass der Fraktionszwang in der Abstimmung über die Gleichstellung Homosexueller abgeschafft wird, da es um ein Bürgerrecht gehe, so der Westfälische Anzeiger. Die Osnabrücker Zeitung schließt sich an und formuliert Svens Forderung an die CDU, sich endlich für homosexuelle Paare einzusetzen.

Westdeutsche Zeitung online greift das Thema Vorratsdatenspeicherung auf und zitiert Mona, die klarstellt, dass die GRÜNEN ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung blockieren wollen. Die vom Bundeskabinett beschlossene Neuregelung sei „ein schlimmer Eingriff in die Grundrechte.“

Das WDR Radio bespricht in „Das Landesmagazin – Westblick“ die Themen der LDK und spricht von einer „ersten Positionierung“ für die Landtagswahlen. Beim Thema Umwelt- und Klimaschutz zitiert der Sender Sven mit den Worten: „Wir sind angetreten, um das Land moderner und ökologischer zu machen.“

Die Aachener Nachrichten berichten von unserer Zielsetzung „Armut zu bekämpfen“ und zitieren: „Wir wollen die Schere zwischen Arm und Reich schließen“, und „gesellschaftlichen Zusammenhalt“ als größte Aufgabe der nächsten Jahre.

Wir sind gespannt auf das weitere Medienecho und halten euch hier auf dem Laufenden.